Inhalt

Aktuell: Die Initiative feiert ihren dritten Geburtstag

Am 13. September ist der Internationale Tag des Testaments. Ein großer Tag für die Initiative, denn sie begeht ihren dritten Jahrestag.

Vor drei Jahren, zum Internationalen Tag des Testaments am 13. September 2013, gründeten fünf gemeinnützige Organisationen die Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“.  Inzwischen ist die Initiative auf 23 Organisationen angewachsen und ist in ihrer Art einzigartig in Deutschland. Ziel ist es, das Erbe für den guten Zweck stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, potenzielle Erblasser zu informieren und bei der Gestaltung eines rechtsgültigen Testaments zu unterstützen.

In den drei Jahren unseres Bestehens haben wir festgestellt, dass es einen großen Bedarf und ein wachsendes Interesse am Thema ‚Gemeinnützig vererben‘ gibt“, sagt Susanne Anger, Sprecherin der Initiative. „Wir haben unzählige von Gesprächen geführt mit Menschen, die etwas Bleibendes schaffen wollen, aber nicht wissen wie. Tausende informieren sich bereits auf unserer Website. In dem Wunsch, etwas von dem weiterzugeben, was einem zeitlebens wichtig war, liegt ein großes Potenzial für unsere Gesellschaft. Das muss zum Wohle aller besser ausgeschöpft werden

Ältere Nachrichten