Alle guten Wünsche: Wir gratulieren zum 80. Geburtstag

Dieter Mann, 1941 in Berlin geboren, prägte viele Jahre die deutsche Schauspielszene - auf der Bühne und vor der Kamera. Im vergangenen Jahr wurde er für sein Lebenswerk mit dem Deutschen Schauspielpreis geehrt. Der Schauspieler und Sprechkünstler ist eine der elf Persönlichkeiten, die für „Das Prinzip Apfelbaum“ Einblicke in ihre Gedankenwelt geben.

Alle guten Wünsche: Wir gratulieren zum 80. Geburtstag

Dieter Mann, 1941 in Berlin geboren, prägte viele Jahre die deutsche Schauspielszene - auf der Bühne und vor der Kamera. Im vergangenen Jahr wurde er für sein Lebenswerk mit dem Deutschen Schauspielpreis geehrt. Der Schauspieler und Sprechkünstler ist eine der elf Persönlichkeiten, die für „Das Prinzip Apfelbaum“ Einblicke in ihre Gedankenwelt geben.

Was bleibt von mir, wenn ich nicht mehr bin? Diese Frage beschäftigt Menschen seit jeher. Darüber offen zu sprechen, ist für viele jedoch noch immer ein Tabu. Die Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“ konnte dennoch renommierte Persönlichkeiten dafür gewinnen, sich auf diese Frage mit großer Offenheit einzulassen. – Darunter auch Schauspieler Dieter Mann, der am 20. Juni seinen 80. Geburtstag beging.

„Gute Stücke haben immer eine Bedeutung. Dazu müssen wir sie so spielen, dass sie andere etwas angehen. Wenn ich es geschafft habe, Menschen in die Lage zu versetzen, das Wesentliche zu erkennen, ist das etwas sehr Schönes!“, so Dieter Mann im Gespräch mit der Fotografin Bettina Flitner.

Neben Dieter Mann hat Bettina Flitner noch zehn weitere Persönlichkeiten porträtiert. Die Fotoarbeiten, Texte auf Audioguides sowie Kurzfilme sind als Ausstellung „Das Prinzip Apfelbaum. 11 Persönlichkeiten zur Frage ‚Was bleibt?‚“ zu sehen.  Sobald es Corona-bedingt wieder möglich ist, wird auch die Ausstellung erneut durch Deutschland touren.

Prinzip Apfelbaum: Neue Magazin-Ausgabe ist online

In der 16. Ausgabe unseres kostenlosen Online-Magazins dreht sich alles um das Thema ERFAHRUNG. Je älter wir werden, desto reicher an Erfahrungen. Sie bereichern uns, weil sie Zuversicht und Vertrauen geben. Doch genauso gehören Niederlagen und sogar schwere Schicksalsschläge dazu, die uns herausfordern und an Grenzen führen.

Prinzip Apfelbaum: Neue Magazin-Ausgabe ist online

In der 16. Ausgabe unseres kostenlosen Online-Magazins dreht sich alles um das Thema ERFAHRUNG. Je älter wir werden, desto reicher an Erfahrungen. Sie bereichern uns, weil sie Zuversicht und Vertrauen geben. Doch genauso gehören Niederlagen und sogar schwere Schicksalsschläge dazu, die uns herausfordern und an Grenzen führen.

Ob im Leben oder im Beruf – unsere Erfahrungen sind ein Schatz, den es zu heben gilt, nicht nur für uns selbst, sondern auch für andere. Denn gerade Jüngere können davon profitieren, durch einen regen Austausch zwischen den Generationen und durch Generativität.

Unsere persönlichen Erfahrungen bilden das feste Wurzelwerk unserer Einstellungen, Bewertungen und Erinnerungen. Sie stützen uns beim Wachsen, halten uns in der Mitte und bewahren uns davor, in stürmischen Zeiten umzufallen. Aber wie die Wurzeln großer Bäume sind viele unserer Erfahrungen tief vergraben. Wir müssen in uns hineinhören: Für welche Erfahrungen sind wir dankbar, für welche nicht, was haben wir aus ihnen gelernt? Und was wollen wir eigentlich von unserem Erfahrungsschatz weitergeben, was für immer ruhen lassen?

Wie gelingt es, aus leidvollen Erlebnissen ein Stück weiser zu werden, statt zu verbittern? Wie können Ältere ihre Erfahrungen weitergeben? Lassen Sie sich anregen zu neuen Perspektiven auf die (eigene) Erfahrung. Alles in der neuen, kostenlosen Ausgabe des Online-Magazins Prinzip Apfelbaum. 

Welttag der Meere & Ozeane

Immer mehr Menschen beobachten die Entwicklung der Weltmeere mit großer Sorge. Der „Tag des Meeres", alljährlich am 8. Juni, soll auf den Wert und die Bedrohung der Weltmeere aufmerksam machen. Ein Politiker, der sich bis heute aktiv für den Umweltschutz einsetzt, ist Klaus Töpfer. – Wir trafen den ehemaligen Umweltminister zum Interview.

Welttag der Meere & Ozeane

Immer mehr Menschen beobachten die Entwicklung der Weltmeere mit großer Sorge. Der „Tag des Meeres", alljährlich am 8. Juni, soll auf den Wert und die Bedrohung der Weltmeere aufmerksam machen. Ein Politiker, der sich bis heute aktiv für den Umweltschutz einsetzt, ist Klaus Töpfer. – Wir trafen den ehemaligen Umweltminister zum Interview.

Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind von Meeren und Ozeanen bedeckt. Diese sind sowohl für das Klima als auch für die Ernährungssicherheit und die Gesundheit der Menschheit von großer Bedeutung. Doch unsere Meere und ihre Ökosysteme sind stärker bedroht als je zuvor: Verschmutzung, Überfischung, Erwärmung  und Versauerung. Die Folgen gefährden nicht nur das Leben im Wasser, sondern verändern auch das Klima an Land. All die vielen Probleme, die durch regionale Missstände und den weltweiten Klimawandel verursacht wurden und werden, machen den Schutz der Meere zu einer besonderen Herausforderung.

Der „Tag des Meers“ hat seinen Ursprung in Rio de Janeiro, Juni 1992 : Damals wurde, auf der Konferenz der Vereinten Nationen zu Umwelt und Entwicklung, erstmals international über globale Umweltfragen diskutiert. Seit 2009 wird  der 8. Juni weltweit als Tag des Meeres“ begangen, um auf aktuelle Probleme und Herausforderungen im Zusammenhang mit den Meeren aufmerksam zu machen.

Der frühere Umweltminister Klaus Töpfer, inzwischen 81 Jahre alt, ist ein unermüdlicher Kämpfer für den Umwelt- und Klimaschutz. Er sieht den Mensch als geologischen Kraft, denn unser Handeln prägt die Natur in all ihren Facetten – vom Klima bis zur Artenvielfalt. Im Interview für unser kostenloses Online-Magazins Prinzip Apfelbaum erklärt Klaus Töpfer u. a.,  wie wir im offenen Dialog eine enkeltaugliche Welt gestalten können und welche Rolle Deutschland in der globalen Klimapolitik spielt.

Unsere Serie mit einfachen Erklärvideos zu den Themen Unsere Serie mit einfachen Erklärvideos zu den Themen

NEU: Erbrecht-Tutorials

Hier finden Sie unsere Serie mit einfachen Erklärvideos zu den Themen "Erbrecht" und "gemeinnützig Vererben".

Zu den Videos
Apfelbaum Apfelbaum

Termine

Hier finden Sie Veranstaltungen in Ihrer Nähe rund um die Themen „Testamente und Erbschaften“

Zu den Terminen