Bereits acht erfolgreiche Jahre: Initiative feiert Geburtstag

Am 13. September ist der Internationale „Tag des Testaments". Ein guter Anlass, sich Gedanken um das Thema Vorsorge und den eigenen Nachlass zu machen. – Zugleich auch ein wichtiger Tag für die Initiative, denn sie begeht ihren achten Jahrestag.

Bereits acht erfolgreiche Jahre: Initiative feiert Geburtstag

Am 13. September ist der Internationale „Tag des Testaments". Ein guter Anlass, sich Gedanken um das Thema Vorsorge und den eigenen Nachlass zu machen. – Zugleich auch ein wichtiger Tag für die Initiative, denn sie begeht ihren achten Jahrestag.

Vor acht Jahren, zum Internationalen Tag des Testaments am 13. September 2013, gründeten fünf gemeinnützige Organisationen die Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“.  Inzwischen ist sie  auf 22 Organisationen angewachsen und eine anerkannte Expertin in allen Belangen rund ums gemeinnützige Vererben.

„In den acht Jahren unseres Bestehens haben wir festgestellt, dass es einen großen Bedarf und ein wachsendes Interesse am Thema ‚Gemeinnützig vererben‘ gibt“, sagt Susanne Anger, Sprecherin der Initiative. „Wir haben unzählige von Gesprächen geführt, mit Menschen, die etwas Bleibendes schaffen wollen, aber nicht wissen wie. In dem Wunsch, etwas von dem weiterzugeben, was einem zeitlebens wichtig war, liegt ein großes Potenzial für unsere Gesellschaft. Das muss zum Wohle aller besser ausgeschöpft werden.“

In Deutschland ist die Initiative einzigartig in ihrer Art und vielgefragte Ansprechpartnerin für eine breite Öffentlichkeit. Sie bietet potentiellen Erblassern und Erblasserinnen grundlegende Orientierung und konkrete Tipps zur Gestaltung eines rechtsgültigen Testaments sowie Kontakte zu gemeinnützigen Organisationen, Stiftungen aber auch Fachanwälten und Erbrechtsexpertinnen. Ob über die Webseite, das Servicetelefon, die Informationsbroschüre oder per E-Mail: Die Initiative unterstützte in den vergangenen Jahren tausende Interessierte mit ihrem umfangreichen Serviceangebot – alles unverbindlich natürlich. Auch für die Presse ist die Initiative eine wichtige Quelle zum gesellschaftlich immer wichtiger werdenden Thema „Gemeinnütziges Vererben“, wie die zahlreichen Artikel, Radio- und TV-Beiträge der letzten Jahre zeigen.

In den letzten Jahren entwickelte die Initiative zudem stets neue und inspirative Formate: So ging 2018 das kostenlose Magazin „Prinzip Apfelbaum. Magazin über das, was bleibt“ online, mit spannenden Porträts und Interviews, anregenden Essays und jede Menge Tipps und Ratschläge.

Eines ist sicher, die Initiative auch in den nächsten Jahren umtriebig bleiben, ihr Informations- und Serviceangebot weiter ausbauen und ihr Anliegen weiter in eine breite Öffentlichkeit tragen.

Prinzip Apfelbaum: Neue Magazin-Ausgabe ist online

In der 17. Ausgabe unseres kostenlosen Online-Magazins dreht sich alles um das Thema RITUALE. Natürlich sollten wir uns fragen, welche Rituale wir wollen. Welche Traditionen wollen wir entsorgen, welche neu entdecken oder umgestalten? Und nicht zuletzt sollten wir erwägen, auch ganz neue Rituale für unsere Zeit zu schaffen.

Magazin Prinzip Apfelbaum - No. 17 Rituale

Prinzip Apfelbaum: Neue Magazin-Ausgabe ist online

In der 17. Ausgabe unseres kostenlosen Online-Magazins dreht sich alles um das Thema RITUALE. Natürlich sollten wir uns fragen, welche Rituale wir wollen. Welche Traditionen wollen wir entsorgen, welche neu entdecken oder umgestalten? Und nicht zuletzt sollten wir erwägen, auch ganz neue Rituale für unsere Zeit zu schaffen.

Rituale – das klingt nach überkommenen Gebräuchen, die kaum noch eine Rolle spielen. Dabei ist unser Leben voll davon. Wir praktizieren sie alle – Hände reichen zur Begrüßung, Richtfeste, Vereidigung von Politikerinnen und Politikern, Taufen, Hochzeiten und zuletzt die Bestattung. Und es gibt die kleinen Gewohnheiten und Zeremonien, die nur für uns selbst oder einen kleinen Kreis Bedeutung haben. Rituale geben unserem Leben den Takt, sie verleihen Bedeutung und helfen uns, uns auch in schwierigen Momenten zurecht zu finden.

Das Wichtigste dabei: Rituale geben Geborgenheit. Welche brauchen wir, welche können wir guten Gewissens entsorgen? Und wie können Rituale in einer hochindividualisierten Gesellschaft Gemeinschaft stiften? Lassen Sie sich anregen zu neuen Perspektiven auf die (eigenen) Rituale. Alles in der neuen, kostenlosen Ausgabe des Online-Magazins Prinzip Apfelbaum. 

Sehenswert: Einführungsvideos zum Erbrecht

Wie sieht die gesetzliche Erbfolge in Deutschland nochmal aus? Welche Formalia muss ein privatschriftliches Testament erfüllen? Oder aber auch: Was kann eine gemeinnützige Organisation oder Stiftung eigentlich für mich tun, wenn ich sie als Erbin einsetze? Diese und weitere Fragen werden in unseren neuen Einführungsvideos in das Erbrecht thematisiert und möglichst leicht verständlich beantwortet.

Sehenswert: Einführungsvideos zum Erbrecht

Wie sieht die gesetzliche Erbfolge in Deutschland nochmal aus? Welche Formalia muss ein privatschriftliches Testament erfüllen? Oder aber auch: Was kann eine gemeinnützige Organisation oder Stiftung eigentlich für mich tun, wenn ich sie als Erbin einsetze? Diese und weitere Fragen werden in unseren neuen Einführungsvideos in das Erbrecht thematisiert und möglichst leicht verständlich beantwortet.

„Der eigene Tod und damit auch der Umgang mit dem Erbe ist für die meisten Menschen ein schwieriges Thema. Erfahrungsgemäß wird die notwendige Vorsorge oft viel zu spät und nur aus der Not heraus besprochen oder bedacht.“, so Rechtsanwältin Simone Beuger im Gespräch mit der Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“.

Doch immer dann, wenn Sie Ihr Vermögen anders aufteilen möchten, als es die gesetzliche Erbfolge vorgibt, müssen Sie dies in einem Testament oder Erbvertrag regeln. Erst ein Testament ermöglicht individuelle Gestaltungsfreiheit. Basiswissen und erste Hilfestellungen für die Gestaltung und das Aufsetzen Ihres ganz persönlichen Testaments bietet unsere neue Erbrecht-Tutorial-Serie. Darin stellt Erbrechtsexpertin Simone Beuger, mit der Hilfe von einfachen Erklär-Animationen, grundlegende Themen der Nachlassgestaltung vor.

Hier geht’s zu unseren Erbrechts-Videos.

Unsere Serie mit einfachen Erklärvideos zu den Themen Unsere Serie mit einfachen Erklärvideos zu den Themen

NEU: Erbrecht-Tutorials

Hier finden Sie unsere Serie mit einfachen Erklärvideos zu den Themen "Erbrecht" und "gemeinnützig Vererben".

Zu den Videos
Apfelbaum Apfelbaum

Termine

Hier finden Sie Veranstaltungen in Ihrer Nähe rund um die Themen „Testamente und Erbschaften“

Zu den Terminen